Amalgamsanierung

Amalgam ist ein Gemisch aus Silber und Quecksilber. Quecksilber ist eines der gefährlichsten Nervengifte. Aus Füllungen kann es sich mit der Zeit herauslösen und wird im Körper abgelagert. Es stellt eine zusätzliche Belastung dar. Vor allem bei allen chronischen Leiden wie Rheuma, Collitis Ulcerosa, Morbus Crohn, Krebs, Neurodermitis,Allergien, Burn-Out-Syndrom u. ä. ist eine Quecksilberbelastung kritisch zu sehen und kann den Erfolg anderer Therapeuten verhindern. Erst durch eine Entgiftung kann das Quecksilber ausgeleitet werden. Unsere Behandlerin Dr. Sandra Bahlmann ist spezialisiert auf Amalgamsanierungen. 

Eine konsequente Amalgamsanierung läuft folgendermaßen ab:

  • Röntgenbild zur Befundung
  • Schonende Entfernung des Amalgams unter Verwendung einer Schutzfolie ggf. mit Sauerstoffgabe oder spezieller Absaugung
  • Verschluß der Zähne mit einer Zementfüllung
  • Entgiftung durch einen versierten Therapeuten
  • Testung der endgültigen Materialien
  • endgültige Versorgung mit individuell abgestimmten Materialien (Gold, Keramik, Composite/Kunststoff)


Sprechen Sie uns an, wir helfen auch Ihnen gerne weiter…