Teil- und Vollprothesenträger können aufatmen - endlich fester Halt und Sicherheit

Wer keine Teil- oder Vollprothese trägt, kann sich nicht vorstellen,welche Probleme nicht festsitzender Zahnersatz mit sich bringt. Nicht nur die Wahl der Lebensmittel, sondern auch der tägliche Umgang mit den Mitmenschen wird von der Prothese beeinträchtigt - sie könnte sich ja lösen und herausfallen. Also verbieten sich viele Dinge ganz von alleine. Hier sind Implantate die Lösung.

Bei Vollprothesenträgern verbessern schon wenige Implantate den Sitz der Prothesen ganz entscheidend und steigern damit die Lebensqualität enorm. 

Die Lebensdauer Ihrer neuen Zähne und die damit gewonnene Lebensqualität hängt nun genau wie bei den eigenen Zähnen von der guten Pflege und den regelmäßigen Kontrollen ab. Mit der regelmäßigen professionellen Zahnreinigung im Rahmen der Prophylaxe in unserer Praxis begleiten und unterstützen wir Sie auch nach der eigentlichen Implantation.

Wichtig! Bei Zahnverlust bildet sich der Knochen zurück. Darum war es früher oft nicht möglich, ein Implantat zu setzen, da die Knochenmasse nicht ausreichte. Durch neue Verfahren, ist es heute machbar, den Knochen wieder aufzubauen und somit auch ein Implantat zu setzen - fragen Sie uns.